Tim Hildebrandt legte die Prüfung zum 2. Dan abTim trat 2012 dem Team Taekwon-Do des TV Schwebda bei, und hat in dieser Zeit insgesamt 2 Gold, 1 Silber und 3 Bronzemedaillen bei internationalen und nationalen Meisterschaften gewonnen, und so sicher auch die Motivation zum Weitermachen erhalten.  Bei der Offenen Weltmeisterschaft 2017 in Holland gewann er 2 Bronzemedaillen.

Bei der "Marathon-Prüfung" waren viele seiner Sportkameraden und Eltern und Freunde dabei, und konnten sehen, was ein junger Kampfsportler so alles leisten muß, und kann. Geprüft wurde stichprobenartig aus allen Sparten seit dem Weißgurt und Tim zeigte in allen Facetten dieser Kampfkunst Präzision und Kraft und auch in der Theorie waren seine Kenntnisse fundiert.
Für diese Prüfung mußte er unter Anderem einen Flugtritt über ein Hindernis absolvieren, sowie mehrfache Trittkombinationen mit dem gleichen Bein mit Schnelligkeit und Genauigkeit. In der Disziplin "Selbstverteidigung" konnte er diverse Techniken gegen Stock-und Messerangriffe zeigen und bei den vielen Bruchtests, die gefordert waren, waren Kraft-und Präzision zu sehen.

Mit dem höheren Rang geht auch eine höhere Verantwortung einher. So leistet Tim wertvolle Unterstützung beim Training der Farbgurte und den Schülern des 1. Dan. Trainer und Prüfer war der international anerkannte Meister-Trainer und Prüfer, 7. Dan, Robert Borja, der mit den Leistungen seines Prüflings sehr zu frieden war.

Die Gruppe trainiert in der Turnhalle in Schwebda Montags und Mittwochs von 16.30 - 18.00 Uhr und Samstags von 9.30- 11 Uhr.